Corissia hotels & resort
Badeurlaub in Georgioupolis Kreta Griechenland

 
 

Momente Reiseblog

Reiten auf Kreta – fünf Tipps für einen Urlaub mit Pferden

Überschrift
Reiten auf Kreta – fünf Tipps für einen Urlaub mit Pferden

Geschrieben von
Claudia Göpel
Februar 2017

Themenbereiche

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?

Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Lieben Sie Pferde? Dann werden Ihnen unsere Reitertipps wichtige Informationen liefern. Ob Strand-Ritt, Mini-Safari oder Reiterferien. Auf Kreta ist für jeden Pferdefreund das passende Angebot dabei.

Hoch zu Ross Kreta erkunden

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – dieser Spruch trifft auf Kreta ganz besonders zu. Hoch zu Ross erkunden Sie die Schönheiten der Insel und entdecken Orte, die Sie zu Fuß niemals so schnell und bequem erreichen würden.

Pferdeliebhaber und Reiterfreunde können sich eine längere Zeit ohne die sanften Vierbeiner mit dem feurigen Herzen selbst im Urlaub nicht vorstellen. Allerdings ist es kaum möglich, sein eigenes Pferd mit nach Kreta zu bringen.

Einfacher haben es da zum Beispiel Urlauber, die ihren Kreta-Aufenthalt in Georgioupolis verbringen. Mit Zoraïda's Horse Riding haben wir den perfekten Partner in unmittelbarer Nähe der Corissia-Ressorts. 20 gepflegte Pferde und einige Shetlandponys leben mitsamt ihren Betreuern auf dem Reiterhof unweit der Eukalyptusallee.

Zoraïda's Horse Riding gehört zu den beiden einzigen Reiterhöfen auf Kreta, in denen Urlauber Pferde mieten können. Der zweite Anbieter ist die Melanouri Horsefarm in der Ortschaft Pitsidia/Matala im Süden Kretas.

Darüber hinaus gibt es noch viel mehr Pferde auf der Insel – sogar eine ganz eigene Rasse. 'Georgalidika' sind sanfte, mittelgroße Pferde, die nur auf Kreta anzutreffen sind. Unter anderem züchtet der Eigentümer des Landhotels Lefkoritis Resort auf der Askifou Hochebene diese Rasse im eigenen Reitstall. Auch dort können Sie übrigens geführte Ausritte buchen.

1. Beach-Reiten rund um Georgioupolis
Mit den Pferden baden gehen

Ein Standritt ist leider nicht für Anfänger geeignet, weil der Ausritt über öffentliche Strände führt. Sie müssen gut mit den Pferden umgehen können und mindestens 10 Stunden Reiterfahrung mitbringen. Sand und Kies wechseln sich beim Beach-Reiten ab und stellen für Ross und Reiter eine Herausforderung dar. Der begleitete Ausritt dauert etwa zwei Stunden, in denen Sie eine Gesamtstrecke von 7 Kilometern zurücklegen.

Ein echtes Abenteuer ist das gemeinsame Baden mit den Pferden, das jedoch extra gebucht werden muss. Aber auch ohne den gemeinsamen Tauchgang ins Meer ist der Strandtrip zu Pferde ein unvergessliches Erlebnis. Beim sanften Galopp entlang der Wasserlinie weht Ihnen eine frische Brise um die Nase. Der Sand spritzt. Das Licht der Sonne spiegelt sich in den funkelnden Wellen des Meeres. Was könnte schöner sein?

Cowgirls und Cowboys zahlen für dieses Erlebnis 45 Euro pro Person in der Gruppe. Ein privater Strandausritt für 2 Personen kostet 145 € und beinhaltet zusätzlich wundervolle Schnappschüsse, die von Ihrem Guide nach Ihrer Rückkehr per E-Mail verschickt werden.

(Alle Preisangaben sind ohne Gewähr. Aktuelle Preise erfragen Sie bitte direkt bei Zoraïda's Horse Riding)

2. Tagesausritte für Fortgeschrittene
Mit Pferden wandern und die Insel erkunden

Tages- und Halbtagesausritte werden für Medium- und Large-Erfahrene gesondert angeboten. Die vierstündigen Pferdewanderungen heißen Mini-Safaris.

Als Ausflugsziele stehen der Kournas See und das Kloster von Karidi auf dem Programm. Die Routen führen über Feldwege, Sandstrände und sanfte Bergstraßen. Vom Bergdorf Mathes aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick und können zauberhafte Landschaftsbilder knipsen. Baden mit den Pferden gehört bei einigen der geführten Mini-Safaris zum Programm.

Wer es länger mag, bucht als fortgeschrittener Reiter einen Ganztagesausflug zu den Wasserfällen im immergrünen Quellendorf Argyroupolis mit anschließendem Rückritt am Strand entlang.

Der Kostenpunkt für eine Mini-Safari liegt bei 75 Euro bis 85 Euro. Für Frühaufsteher finden die Ausritte vormittags statt, Langschläfer buchen den Nachmittagsritt. Getränke an den Raststationen oder Strandbars sind im Preis inbegriffen.

Ganztagesausflüge beginnen am frühen Morgen und dauern bis nach Sonnenuntergang. 149 Euro pro Person kostet der Reitspaß. Eine ausgiebige Mittagspause mit Rast für die Pferde sowie Essen und Trinken für die Reiter sind dabei eingeplant.

(Alle Preisangaben sind ohne Gewähr. Aktuelle Preise erfragen Sie bitte direkt bei Zoraïda's Horse Riding)

3. Mehrtägige Reiterferien auf Kreta
Eine Insel auf dem Pferderücken erleben

Echte Reiterferien buchen Sie am besten direkt auf dem Hof und noch vor Antritt der Reise nach Kreta. Ein mehrtägiger Reiturlaub ist nur für erfahrene Reiter geeignet. Die Eignung müssen Sie nachweisen, schließlich tragen Sie nicht nur für sich selbst, sondern auch für das Ihnen anvertraute Pferd die Verantwortung.

Die Corissia Hotels bieten sich als optimaler Startpunkt für Ihre Reiterferien an. Die nächsten Nächte verbringen Sie in kleinen, sauberen Unterkünften, die auf Ihrem Weg liegen. Um die Buchung von Hotels und Pensionen mit angeschlossenem Stall kümmert sich der Reiterhof, schließlich soll der Ausflug auch für die Pferde ein angenehmes Erlebnis werden.

Selbstverständlich ist bei mehrtägigen Ausritten ein Guide des Reiterhofs mit dabei. Die Verpflegung ist im Preis inbegriffen, nur die Getränke müssen selbst bezahlt werden.

Ein 3-Tages-Ritt mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer kostet etwa 575 Euro.

Ein 5-Tages-Ritt mit vier Übernachtungen belastet die Reisekasse mit 1.230 Euro und wird als separater Kurztrip innerhalb eines 14-tägigen Kreta-Urlaubs empfohlen.

(Alle Preisangaben sind ohne Gewähr. Aktuelle Preise erfragen Sie bitte direkt bei Zoraïda's Horse Riding)

4. Reiten für Anfänger am Hof
Auch große Reiter haben klein angefangen

Zoraïda's Reithof bietet Anfängern und Kindern die Möglichkeit, den Umgang mit den großen Vierbeinern zu lernen. Hierfür werden die sanftesten Pferde ausgewählt. Für kleine Kinder stehen auch Shetlandponys zur Verfügung.

Die ersten Reitstunden finden ausschließlich in langsamer Gangart im Schritttempo statt. Jedes Pferd wird handgeführt. Sobald die jungen und jung gebliebenen Reiter sich im Sattel sicher fühlen, öffnen sich die Tore des Reiterhofs auch für sie. Bei Kurzausflügen rund um den Hof werden die Pferde ebenfalls per Hand von einem Begleiter geführt.

Sobald man auf einem Pferd sitzt, gehört ein Schutzhelm zur Pflichtausstattung. Die Zweige der Olivenbäume können nämlich ziemlich zäh sein und manchmal rutscht man trotz aller Vorsicht einfach so aus dem Sattel. Deshalb stellt der Reiterhof für jeden kleinen und größeren Kopf passende Reiterkappen zur Verfügung.

Handgeführtes Reiten speziell für kleine Kinder kostet 15 Euro für eine halbe Stunde.

Für Schulkinder und Senioren werden geruhsame Erkundungsritte in die Umgebung angeboten. Eine Stunde in der Gruppe kostet 25 Euro, zwei Stunden gibt es bereits ab 35 Euro.

(Alle Preisangaben sind ohne Gewähr. Aktuelle Preise erfragen Sie bitte direkt bei Zoraïda's Horse Riding)

5. Schluchten-Wandern in den Weißen Bergen
Zu Besuch bei den Kreta-Pferden und zu Fuß unterwegs

Inmitten der weißen Berge der Askifou-Hochebene im Westen Kretas befindet sich eines der schönsten Wandergebiete der Insel.

Dort züchtet der Eigentümer des Landhotels Lefkoritis Resort in seinem angeschlossenen Reitstall die nur auf Kreta anzutreffende Pferderasse 'Georgalidika'. Echte Pferdefreunde möchten auf einen Besuch bei den edlen Tieren natürlich nicht verzichten und sich vielleicht sogar für einen Ritt in den Sattel schwingen.

Ein einfacher Ausritt in die Natur kostet dort nur 20 Euro pro Stunde. Landhotel und Reitstall befinden sich im westlichen Bereich der Askifou-Hochebene und sind nur etwa 40 Kilometer von Georgioupolis entfernt.

(Alle Preisangaben sind ohne Gewähr. Aktuelle Preise erfragen Sie bitte direkt beim Landhotel Lefkoritis Resort)

Doch die Schluchten, von denen es dort einige gibt, sollten Sie besser zu Fuß erwandern. Das Geröll ausgetrockneter Flussbetten und unwegsames Gelände stellen eine zu große Herausforderung für Pferd und Reiter dar.

Für mäßig geübte Wanderer und aktive Kinder wird die Kallikratis-Schlucht empfohlen. In „nur“ zweieinhalb Stunden ist sie durchquert.

Doch diese Zeit kann lang und staubig werden. Nehmen Sie deshalb auf jeden Fall genügend Trinkwasser mit und tragen Sie unbedingt eine Kopfbedeckung. Achtung: Im Sommer wird es sehr heiß zwischen den Felswänden! Wandern Sie also am frühen Vormittag hin und am späten Nachmittag wieder zurück oder lassen Sie sich am Ende der Schlucht abholen.

Wer sowieso den ganzen Tag mit dem Mietwagen auf der Insel unterwegs ist, sollte sich den Abstecher in die Berge nicht entgehen lassen. Und wenn Sie schon einmal in der Gegend sind: Vielleicht reicht die Zeit auch noch für einen Besuch des venezianischen Kastells am südlichen Dünenstrand bei Frangokastello. Einer Legende nach warten hier jedes Jahr im Juni die Geister bewaffneter Reiter auf ihre Widersacher, um die Schmach einer damaligen Niederlage ungeschehen zu machen. Die Einheimischen meinen jedoch, es wären nur Luftspiegelungen. Am besten finden Sie die Lösung dieses Rätsels selbst heraus...

Wir unterstützen Sie, damit Ihr Reiturlaub unvergesslich wird!

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen hilfreich zur Seite und stellen vor Ort den Kontakt zum Zoraïda's Horse Riding her oder erklären Ihnen, wie Sie am besten zu einem der anderen Reiterhöfe kommen.

Übrigens: Wer zwar Pferde mag, aber viel zu viel Respekt vor den großen Tieren hat, um auf ihnen zu reiten, kann auch mit einer Kutsche oder einem Pferdekarren die Gegend erkunden. So erleben auch vorsichtige Pferdeliebhaber einen Urlaub mit Pferden. Jeden Tag wartet mindestens eine Pferdekutsche an der Strandpromenade auf Fahrgäste.

Geschrieben von Claudia Göpel

Claudia bereiste viele Länder Europas per Schiff, Flieger oder Auto. Sie arbeitet nicht nur seit vielen Jahren als Autorin und Texterin, sondern beglückt obendrein die Menschen auf großen und kleinen Bühnen mit Clownerie, Ballons und Zaubertricks.

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?
Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Relevante Artikel

Kretas Handwerkskunst: Drei Glasbläser und ein musikalisches Geheimnis
Begleiten Sie uns auf eine Spurensuche nach der einzigartigen kretischen Glasbläserkunst. Auf unserer Entdeckungsreise über die Insel haben wir jedoch nicht nur Glaswaren, sondern auch minoische Keramik, Messer, zauberhafte Teppiche, Musik und Tanz gefunden. Auf geht’s.
Bergwandern auf Kreta – dreimal hoch hinaus
Kretas Berge sind das ideale Wanderziel für Trekking-Touristen. Ob Sie nur einige Stunden oder mehrere Tage zu Fuß unterwegs sein wollen – am Ziel werden Sie mit der schönsten Aussicht und der besten Luft belohnt.
Fünf lohnenswerte Ausflüge rund um Georgioupolis
Keine Lust auf weite Wege? Auch im Umland von Georgioupolis gibt es interessante Ziele für jeden Geschmack. Unsere fünf Ausflugstipps liegen so nah an Ihrem Urlaubsort, dass Sie sogar mehrere davon zu einem Tagesausflug mit vielen Höhepunkten kombinieren können.
Corissia essen und trinken: die Schätze unserer Küche
Wein, Käse, Joghurt, Olivenöl – Kreta ist bekannt für hochwertige Naturprodukte, die den Gaumen kitzeln und den Aufenthalt auf Griechenlands sonnigster Insel noch angenehmer machen. Freuen Sie sich: Unsere „Rohstoff-Lieferanten“ können Sie besuchen und sich den Geschmack von Corissia mit nach Hause nehmen.
Verpassen Sie keinen neuen Artikel. Abonnieren Sie jetzt

via RSS via Email

Empfehlungen

Ihr Traumurlaub auf Kreta

Chania, Crete
A journey to your senses
4* hotel corissia princess
Junior Suite mit Meerblick
4*+ hotel corissia harmony
Superior Zimmer mit eigenem beheizbaren Pool
4*+ hotel corissia princess
Doppelzimmer mit Meerblick