Corissia hotels & resort
Badeurlaub in Georgioupolis Kreta Griechenland

 
 

Momente Reiseblog

Fünf Dinge, die bei einem Kreta-Urlaub unbedingt in den Koffer gehören

Überschrift
Fünf Dinge, die bei einem Kreta-Urlaub unbedingt in den Koffer gehören

Geschrieben von
Martina Diehn
Januar 2017

Themenbereiche

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?

Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Der Abflug nach Kreta steht kurz bevor. Haben Sie auch alles Wichtige eingepackt? Mit unserer Check-Liste sind Sie ganz bestimmt auf der sicheren Seite.

Wie starten Sie eigentlich in den Urlaub? Gehören Sie zu den Menschen, die ihre Siebensachen erst kurz vor dem Abflug packen? Oder sitzen Sie schon Tage zuvor auf fertig verschnürten Koffern und Taschen?

Egal, welcher Typ Sie sind – vor dem Check-In-Schalter am Flughafen sind wir dann doch wieder alle gleich. Denn in diesem Moment fällt fast jedem noch etwas ein, das aus Versehen zuhause liegen geblieben ist.

Insbesondere, wenn sie zum ersten Mal ins Flugzeug nach Kreta steigen, sollten Sie sich unsere (nicht immer bierernst gemeinten) Tipps zu Herzen nehmen. Diese fünf Dinge gehören auf jeden Fall in Ihren Reisekoffer.

1. Ihre beste Sonnenbrille
Unverzichtbarer Begleiter beim Wandern und am Strand

Während es in Deutschland selbst im Hochsommer manchmal frisch und ungemütlich sein kann, scheint auf Kreta fast rund ums Jahr die Sonne! Mit 300 Sonnentagen ist Griechenlands größte Insel ein wahres Eldorado für Sonnenhungrige aus nördlichen Gefilden. Zusammen mit Zypern teilt sich Kreta gar die Krone für die sonnenreichste Insel des gesamten Mittelmeers.

Deshalb darf auf Ihrer Reise an einen der südlichsten Flecken Europas, die Sonnenbrille im Gepäck natürlich nicht fehlen. Während getönte Gläser in unseren Breitengraden viel häufiger schickes Accessoire als echte Notwendigkeit sind, steht auf Kreta zuverlässiger UV-Schutz hoch im Kurs. Besonders bei Trips in die Berge oder ans Meer empfehlen Experten zuverlässige Sicherheit für die empfindlichen Augen.

Und stattliche Berge und kristallklares Meer gibt es auf Kreta in Hülle und Fülle: Ganze 1.066 Kilometer lang ist die Küstenlinie und der höchste Berg der Insel, der Psiloritis, misst stolze 2.456 Meter. Selbst wenn Sie nicht so hoch hinauswollen und die Gipfelbesteigung nicht auf Ihrem persönlichen Urlaubsprogramm steht: Sollten Sie am Flughafen feststellen, dass Sie keine Sonnenbrille im Gepäck haben, finden Sie nach Ihrer Ankunft im Duty-Free sicher noch ein schönes Exemplar.

2. Bikini oder Badehose
Kleiner Stoff, großer Nutzen

Ganz abgesehen davon, dass es nur wenige Dinge gibt, die im Gepäck weniger Platz wegnehmen, als Ihre Badesachen, lohnt sich das Mitnehmen von Badehose oder Bikini auf die Sonneninsel Kreta fast das ganze Jahr über.

Wenn Sie im April oder im November anreisen, sind die Abende auf Kreta ziemlich frisch und der Sprung ins Meer stellt nur für abgehärtete Besucher eine echte Option dar. Aber Sie brauchen nur ein kleines bisschen Glück, schon erleben Sie selbst dann den einen oder anderen Sonnenanbeter-Tag am endlos weiten Strand.

In allen anderen Monaten zählen Bikini und Badehose sowieso zum Pflichtprogramm. Zwischen Juni und September grenzt es schon fast schon an ein kleines Wunder, wenn Sie einen echten Regentag erwischen.

Und falls es dann doch passiert, und die Sonne sich hinter den Wolken versteckt, spricht schließlich nichts dagegen, dass Sie auch einen Regentag in vollen Zügen genießen. Als Gast der Corissia Hotels wird Ihnen diese Aufgabe ganz besonders leicht gemacht. Hier steht Ihnen nämlich noch eine andere Option zur Verfügung, für die Sie Ihre Badekleidung gut gebrauchen können: Im hoteleigenen Wellnessbereich warten bereits unsere erfahrenen Masseurinnen und Masseure auf Sie. Unter ihren feinfühligen Händen ist vollkommene Entspannung und höchstes Wohlbefinden garantiert. Wen interessiert da denn noch das Wetter?

3. Fotoapparat mit leerer Speicherkarte
Eine Fundgrube an Motiven für Fotofreunde

Es soll Urlauber geben, die jeden Tag am liebsten immer wieder nur den Sonnenuntergang fotografieren. Am Strand von Kreta kommen Sie auf Ihre Kosten. Ihre nackten Zehen im weißen Sand? Schon ist das Foto im Kasten! Und natürlich lohnt es sich auch, wenn Sie beim Anblick der malerischen Fischerdörfer, wunderschönen Buchten und zerklüfteten Schluchten auf den Auslöser drücken.

Doch die wahre Stunde von Fotofreunden schlägt im März und April, wenn auf Kreta der Frühling Einzug hält. Dann trägt die Insel ihr schönstes Kleid und begeistert Augen und Kameralinse mit einem unglaublichen Blütenrausch.

Wussten Sie, dass Sie von den 2.000 Pflanzenarten, die es auf der Insel gibt, 160 nur hier zu sehen bekommen? Kommen Sie gewappnet und bringen Sie Ihre beste Kameraausrüstung mit. Auf Kreta wachsen wilde Orchideen bis zu einem Meter hoch. Bunte Tulpen, Anemonen, Pfingstrosen und noch viele andere Blumen mehr tauchen die Wiesen in ein Farbenmeer.

Und ganz sicher ist die Zeit für eine ausgedehnte Fotosession gekommen, wenn Sie das ehrwürdige Plateau von Knossos betreten und der rote Klatschmohn zwischen den Tempelruinen blüht.

Der Frühling auf Kreta ist einfach unvergesslich schön und bleibt Ihnen lange in Erinnerung. Aber es schadet auch ganz bestimmt nicht, wenn man zur Gedächtnisunterstützung ein paar Fotos hat.

4. Ihren Führerschein
Kreta mit dem Mietwagen erkunden

Während sich die meisten Dinge, die Sie zuhause vergessen könnten, auf Kreta mühelos ersetzen lassen, sollten Sie vor dem Abflug lieber zweimal nachsehen, ob Sie Ihren Führerschein eingesteckt haben.

Kreta lässt sich nämlich am besten mit einem Mietwagen erkunden, der Sie auch an die Plätze der wunderschönen Insel bringt, die der Linienbus nicht anfährt.

Vergessen Sie nicht: Kreta ist in Ost-West-Richtung rund 254 Kilometer lang. Da gibt es verschlafene Dörfchen, wildromantische Täler und andere neue Lieblingsorte in Hülle und Fülle zu entdecken. Wäre doch wirklich schade, wenn Sie ausgerechnet darauf verzichten müssten.

Schwingen Sie sich also hinter das Steuer Ihres braven Leihwagens und starten Sie ins Abenteuer. Gelbe Linien auf dem Asphalt bedeuten auf Kreta Park- und Halteverbot. Motorradfahrer überholen Sie auch gerne mal von rechts und im Gegensatz zu Deutschland haben Sie in Griechenland bei der Einfahrt in den Kreisverkehr Vorfahrt. Auf der Landstraße dürfen Sie 70 km/h fahren, auf Schnellstraßen sind 90 km/h erlaubt.

Aber so schnell möchten Sie auf der Insel gar nicht unterwegs sein. Zum einen bleibt Ihnen dann kein Auge für die Schönheiten, die am Straßenrand an Ihnen vorbeiziehen. Auch der Asphalt ist nicht immer in gutem Zustand und zeigt sich vielerorts von ihrer löchrigen Seite. Und dann teilen Sie sich die Straßen ja auch noch mit den Einheimischen, die die kurvigen Pisten einfach besser kennen, als Sie. Denken Sie daran, dass Sie neben dem Fahren auch noch Navigieren müssen. Gute Dienste leistet offline verwendbares Kartenmaterial von Here Maps, My Crete Guide und anderen Anbietern. Gute Fahrt!

5. Platz für Mitbringsel
Kretas Schätze für die Daheimgebliebenen

Urlaub auf Kreta bedeutet Urlaub im Paradies. Und was gehört zum Paradies untrennbar dazu? Richtig: Die leckeren Früchte des Feldes!

Während man in manch anderem Land nicht so recht weiß, ob und was man Freunden und Verwandten mitbringen soll, schöpft der Kreta-Urlauber aus dem Vollen. Olivenöl, Honig, Gewürze und Wein, Trockenobst und Nüsse gibt es hier in einer Qualität, die man in heimischen Supermärkten vergeblich sucht.

Packen Sie also Ihren Koffer auf dem Hinflug nicht allzu voll. Spätestens auf dem Weg nach Hause werden Sie den freien Platz ganz sicher brauchen.

Man vermutet, dass auf Kreta rund 30 Millionen Olivenbäume wachsen. Besseres Öl werden Sie auf der ganzen Welt nicht bekommen. Kretische Bienen profitieren von der reinen Luft der Insel, die von Industrieanlagen weitestgehend verschont ist und produzieren wohlschmeckende Honigsorten, denen noch dazu eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt wird. Und dann ist da noch der berühmte griechische Wein, den schon die alten Minoer vor 4.000 Jahren zu schätzen wussten. Zahlreiche Weingüter auf der Insel bieten Führungen an und versorgen Sie darüber hinaus mit Mitbringseln für den Heimflug.

Übrigens ist Kreta auch für sein jahrtausendealtes Schmuckhandwerk bekannt. Mancherorts kann man handgearbeitete Lederschuhe zu günstigen Preisen kaufen und auch Keramik und Töpferwaren, Stickereien und Webarbeiten sowie Holzschnitzereien sind definitiv einen zweiten Blick wert.

Fragen Sie uns! Wir unterstützen Sie gerne!

Es lohnt sich, wenn man im Urlaub alles dabeihat, was man eventuell brauchen könnte. Aber auch so einiges, was man als Gast der Corissia Hotels in Georgioupolis getrost vergessen darf. Fragen Sie einfach unser Personal. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie auch mit vielen Tipps rund um Ihren Urlaub – zum Beispiel, wenn Sie und Ihr Partner einen besonders romantischen Abend wünschen oder einen bestimmten Ausflug machen wollen.

Aktuelle Angebote der Corissia Hotels

Geschrieben von Martina Diehn

Als Martina Diehn 2004 nach Berlin zog, um „irgendwas mit Schreiben“ zu machen, hatte sie vermutlich den „Momente“-Reiseblog von Corissia im Sinn. Weil dieser aber erst 2017 das Licht der Welt erblickte, vertrieb sie sich die Jahre dazwischen mit ausgedehnten Reisen und dem eigenen Garten vor den Toren der Stadt.

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?
Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Relevante Artikel

Kretas Handwerkskunst: Drei Glasbläser und ein musikalisches Geheimnis
Begleiten Sie uns auf eine Spurensuche nach der einzigartigen kretischen Glasbläserkunst. Auf unserer Entdeckungsreise über die Insel haben wir jedoch nicht nur Glaswaren, sondern auch minoische Keramik, Messer, zauberhafte Teppiche, Musik und Tanz gefunden. Auf geht’s.
Bergwandern auf Kreta – dreimal hoch hinaus
Kretas Berge sind das ideale Wanderziel für Trekking-Touristen. Ob Sie nur einige Stunden oder mehrere Tage zu Fuß unterwegs sein wollen – am Ziel werden Sie mit der schönsten Aussicht und der besten Luft belohnt.
Fünf lohnenswerte Ausflüge rund um Georgioupolis
Keine Lust auf weite Wege? Auch im Umland von Georgioupolis gibt es interessante Ziele für jeden Geschmack. Unsere fünf Ausflugstipps liegen so nah an Ihrem Urlaubsort, dass Sie sogar mehrere davon zu einem Tagesausflug mit vielen Höhepunkten kombinieren können.
Corissia essen und trinken: die Schätze unserer Küche
Wein, Käse, Joghurt, Olivenöl – Kreta ist bekannt für hochwertige Naturprodukte, die den Gaumen kitzeln und den Aufenthalt auf Griechenlands sonnigster Insel noch angenehmer machen. Freuen Sie sich: Unsere „Rohstoff-Lieferanten“ können Sie besuchen und sich den Geschmack von Corissia mit nach Hause nehmen.
Verpassen Sie keinen neuen Artikel. Abonnieren Sie jetzt

via RSS via Email

Empfehlungen

Ihr Traumurlaub auf Kreta

Chania, Crete
A journey to your senses
4* hotel corissia princess
Junior Suite mit Meerblick
4*+ hotel corissia harmony
Superior Zimmer mit eigenem beheizbaren Pool
4*+ hotel corissia princess
Doppelzimmer mit Meerblick