Corissia hotels & resort
Badeurlaub in Georgioupolis Kreta Griechenland

 
 

Momente Reiseblog

Corissia essen und trinken: die Schätze unserer Küche

Überschrift
Corissia essen und trinken: die Schätze unserer Küche

Geschrieben von
Martina Diehn
April 2017

Themenbereiche

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?

Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Wein, Käse, Joghurt, Olivenöl – Kreta ist bekannt für hochwertige Naturprodukte, die den Gaumen kitzeln und den Aufenthalt auf Griechenlands sonnigster Insel noch angenehmer machen. Freuen Sie sich: Unsere „Rohstoff-Lieferanten“ können Sie besuchen und sich den Geschmack von Corissia mit nach Hause nehmen.

Mitbringsel sind das Salz in der Suppe, wenn es darum geht, den Daheimgebliebenen den Urlaub auf Kreta so richtig schmackhaft zu machen. Diese Herausforderung dürfen Sie gerne wörtlich nehmen, denn die wichtigsten Lieferanten der Küche von Corissia freuen sich über Besucher und verkaufen Ihre Produkte auch direkt „ab Werk“.

Wein, Olivenöl und Milchprodukte werden in unmittelbarer Nähe von Georgioupolis produziert und sind überwiegend sogar in bester Bio-Qualität.

Gibt es ein schöneres Souvenir, als eines, bei dem man sich Kreta und das Corissia-Erlebnis auf der Zunge zergehen lassen kann? Wir meinen nicht – und möchten Sie auf einen kleinen Ausflug mitnehmen.

Alle drei Stationen können Sie mühelos an einem Nachmittag anfahren. Eine Warnung vorab: Beachten Sie die Kapazität Ihres Urlaubskoffers. Es könnte knapp werden.

1. Das Olivenöl der Familie Kanakis

Wenn Sie der Straße am Fischerhafen von Georgioupolis folgen und immer weiter in Richtung Chania fahren, erreichen Sie nach rund 3 km die Ölmühle der Familie Kanakis.

Der Familienbetrieb wurde im Jahr 1965 gegründet und verarbeitet die Oliven vieler Bauern und Olivenhain-Besitzer der Gegend – darunter auch die, der Familie Tsiledakis, der die Corissia-Hotels gehören. 20% des Ertrages ist übrigens der Preis, wenn man seine Oliven hier verarbeiten lassen möchte.

Parken Sie Ihren Wagen vor dem uralten Olivenbaum, der vor dem Verkaufsgebäude einen neuen Lebensplatz gefunden hat. Er ist vermutlich zwischen 2.000 und 2.500 Jahre alt und wurde vom Oberhaupt der Familie eigenhändig in wochenlanger Arbeit hierher verpflanzt. Fast wäre er als Brennholz geendet. Mittlerweile hat er sich jedoch gut eingelebt und sprießt wieder zarte neue Triebe aus.

Falls Sie zwischen November und März auf Kreta weilen, können Sie der Familie beim Produktionsprozess des wertvollen Olivenöls über die Schulter blicken. Im Sommer stehen die Mühlen still und man hat Zeit für einen Plausch über die Herkunft der Oliven und der zahlreichen anderen Produkte, die man im Verkaufsraum entdecken kann.

After Shave aus Oliven, Deo aus Oliven – hätten Sie gedacht, dass man so viele Produkte aus Oliven herstellen kann? Übrigens gibt es bei der Verarbeitung der kleinen Alleskönner keine Abfallprodukte: Aus den ausgepressten Früchten entstehen Pellets, die im Winter in die Öfen wandern und für wohlige Wärme sorgen. Um die Blätter der Bäume reißen sich die Hirten von Schafen und Ziegen.

Im Shop gibt es übrigens auch Alea, die älteste Olivenölseife Kretas zu kaufen. Sie wird seit 1889 in unveränderter Rezeptur hergestellt. Führungen gibt es auf Englisch.

2. Das Weingut Dourakis

„Griechischer Wein ist so wie das Blut der Erde...“ Udo Jürgens ist es zu verdanken, dass wir dies erfahren haben. Überzeugen Sie sich aber besser selbst davon – entweder bei einem Glas Wein zum Dinner im Corissia Park-Restaurant oder bei einem Besuch auf dem Weingut Dourakis.

Falls Sie gerade aus der Olivenölmühle kommen, sind Sie sowieso schon fast da. Fahren Sie einfach die Straße noch rund 200 Meter weiter und biegen Sie dann links in Richtung Chora Sfakion ab. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie die Winzerei Dourakis.

Andreas Dourakis und sein Sohn Antonis haben beide in Deutschland Weinbau studiert. Deshalb kommen Sie auf Wunsch in den Genuss einer Führung in Ihrer Muttersprache.

Ansonsten sprechen die edlen Tropfen bei einer Weinprobe für sich: 15 verschiedene Weine werden hier produziert, die meisten davon in Bio-Qualität. Das geschmackliche Spektrum reicht von trocken bis halbsüß. In der Probierstube, die mit Antiquitäten und Familienporträts geschmackvoll dekoriert ist, können Sie sich durch das Sortiment durchprobieren.

Und Sie erfahren, dass die Familie Dourakis ein äußerst reiselustiges Völkchen war und ist: Einige Mitglieder sind bis in die USA und die Schweiz ausgewandert. Gut nur, dass Andreas Dourakis sich dafür entschieden hat, aus Deutschland heimzukehren und 1988 eine eigene Winzerei auf Kreta zu begründen.

Auch die Ziegen der benachbarten Hirten kommen beim Weinbau auf ihre Kosten: Die ausgepressten, getrockneten Trauben sind als süßes Beifutter heißbegehrt. Melden Sie sich bitte telefonisch an, wenn Sie das Weingut besichtigen möchten. Die Familie Dourakis möchte sich nämlich Zeit für Ihren Besuch nehmen. Wenn jedoch gerade eine Busladung anderer Gäste vor Ort ist, kann das unter Umständen schwierig werden.

Winery Dourakis
73007, Alikampos Chania
Tel: +30 28250 51761, Fax: +30 28250 51761
dourakiswinery.gr

3. Käse und Milchprodukte aus dem Hause Tsapakis

Ist Ihnen bei der Fahrt durch die malerischen Bergdörfer Kretas schon einmal eine Schafs- oder Ziegenherde vor Ihr Auto gelaufen? Gut möglich, dass die Milchprodukte genau dieser Tiere am Morgen darauf auf Ihrem Frühstücksteller im Corissia Park gelandet sind.

Rund 60 Hirten tragen mit der Milch ihrer Herden zur Produktion der Familienkäserei im Ort Kavros östlich von Georgioupolis bei, die seit 1955 besteht und mittlerweile in dritter Generation betrieben wird.

Vielleicht haben Sie Glück und Sie bekommen einen Teller Anthotiro noch heiß und frisch aus dem Kessel serviert. Ein ganz besonderes Geschmackserlebnis!

Auf Kreta gibt es keine Rinderzucht, dafür aber umso mehr Schafe und Ziegen. Die meisten Milchprodukte bestehen zu 70% aus Schafsmilch und zu 30% aus Ziegenmilch. Wussten Sie, dass es über 200 Sorten von Käse auf der Insel gibt? Die Käserei Tsapakis beschränkt sich auf einige wenige, legt dafür aber Wert auf höchste Qualität und Handarbeit.

Hergestellt werden unter anderem Joghurt, Butter, Feta, der Frischkäse Mizithra und der Schnittkäse Graviera, der ein Jahr im Keller der Käserei reift, bis er seinen besten Geschmack erreicht. Sechs Liter Milch sind notwendig um ein Kilo des leckeren Käses herzustellen.

Und falls Sie sich wundern, ob es möglich ist, Käseprodukte im Urlaubsgepäck mitzuführen: Die Käserei gibt Ihnen Ihre Einkäufe vakuumverpackt mit auf den Weg. Greifen Sie also beherzt zu.

Übrigens sind die Familien Tsapakis (Käserei) und Tsiledakis (Corissia) seit Generationen befreundet. Beide haben Ihren Familiensitz in Kournas, der Ortschaft in der Nähe des berühmten Süßwasser-Sees. Aber das ist eine Geschichte für eine andere Erzählung...

Möchten Sie noch mehr über unsere „Rohstofflieferanten“ erfahren oder interessieren Sie sich für andere Ausflugsziele? Sprechen Sie uns einfach an! Wir freuen uns, wenn wir Sie bei Ihrer Urlaubsgestaltung unterstützen können.

Geschrieben von Martina Diehn

Als Martina Diehn 2004 nach Berlin zog, um „irgendwas mit Schreiben“ zu machen, hatte sie vermutlich den „Momente“-Reiseblog von Corissia im Sinn. Weil dieser aber erst 2017 das Licht der Welt erblickte, vertrieb sie sich die Jahre dazwischen mit ausgedehnten Reisen und dem eigenen Garten vor den Toren der Stadt.

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?
Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Relevante Artikel

Kretas Handwerkskunst: Drei Glasbläser und ein musikalisches Geheimnis
Begleiten Sie uns auf eine Spurensuche nach der einzigartigen kretischen Glasbläserkunst. Auf unserer Entdeckungsreise über die Insel haben wir jedoch nicht nur Glaswaren, sondern auch minoische Keramik, Messer, zauberhafte Teppiche, Musik und Tanz gefunden. Auf geht’s.
Bergwandern auf Kreta – dreimal hoch hinaus
Kretas Berge sind das ideale Wanderziel für Trekking-Touristen. Ob Sie nur einige Stunden oder mehrere Tage zu Fuß unterwegs sein wollen – am Ziel werden Sie mit der schönsten Aussicht und der besten Luft belohnt.
Fünf lohnenswerte Ausflüge rund um Georgioupolis
Keine Lust auf weite Wege? Auch im Umland von Georgioupolis gibt es interessante Ziele für jeden Geschmack. Unsere fünf Ausflugstipps liegen so nah an Ihrem Urlaubsort, dass Sie sogar mehrere davon zu einem Tagesausflug mit vielen Höhepunkten kombinieren können.
Verpassen Sie keinen neuen Artikel. Abonnieren Sie jetzt

via RSS via Email

Empfehlungen

Ihr Traumurlaub auf Kreta

Crete, the island inside you
Inner Self Daydreaming
4*+ hotel Cooee
Corissia Harmony
4* hotel
Corissia Princess
3+* hotel
Corissia Beach