Corissia hotels & resort
AUTHENTISCHER URLAUB AUF KRETA, GRIECHENLAND

 
 

kreta.reise/momente

Kräuter, Tees, Gemüse – Kretas Flora für Kenner und Genießer

Überschrift
Kräuter, Tees, Gemüse – Kretas Flora für Kenner und Genießer

Geschrieben von
Martina Diehn
Januar 2018

Themenbereiche

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?

Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Mehr als 2000 verschiedene Kräuter soll es auf Kreta geben. Rund 150 Pflanzenarten und Unterarten sind ausschließlich hier zu Hause. Einige sind geschützt und dürfen nicht geerntet werden. Aber die Zahl der Gewächse, die nach wie vor in der Küche und in der Hausapotheke zum Einsatz kommen, ist unverändert groß.

Kräuter, Tees, Gemüse – Kretas Flora für Kenner und Genießer

Böse Zungen behaupten, die häufigste Pflanze auf Kreta sei der Olivenbaum. Vielleicht stimmt dies ja, vielleicht aber auch nicht. Fest steht jedoch: Der Olivenbaum ist garantiert nicht das einzige Gewächs von Interesse auf unserer griechischen Lieblingsinsel. Richten Sie Ihren Blick ausnahmsweise nicht nach oben, wo saftige Orangen und Zitronen darauf warten, von Ihnen gepflückt zu werden. Kretas wahrer Reichtum wächst zu Ihren Füßen.

Mehr als 2000 verschiedene Kräuter soll es auf der Insel geben. Rund 150 Pflanzenarten und Unterarten sind ausschließlich hier zu Hause. Einige sind geschützt und dürfen nicht geerntet werden. Aber die Zahl der Gewächse, die nach wie vor in der Küche und in der Hausapotheke zum Einsatz kommen, ist unverändert groß. Begleiten Sie uns auf eine kleine Kräuterwanderung, bei der wir seltenen und häufigen, großen und ganz kleinen, gänzlich unbekannten und weltweit beliebten Pflanzen begegnen. Den Startschuss gibt der berühmteste Arzt der Antike...

Votana und Chorta: Pflanzen unterscheiden auf kretische Art

„Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!“ Dieser Ratschlag stammt von Hippokrates von Kos“, der als Begründer der modernen Medizin gilt und – wen wundert es? – natürlich ein Grieche war. Auch wenn der weise Arzt selbst nie auf Kreta war, er hätte seine helle Freude an der Flora der Insel gehabt. Das milde Klima ist nämlich äußerst förderlich für die Entwicklung von ätherischen Ölen in den Pflanzen. Und natürlich müssen wir uns hier, an der Südgrenze Europas, auch von unseren nordeuropäisch geprägten Vorstellungen über die Jahreszeiten verabschieden. Wenn bei uns die Natur Winterschlaf hält, kann man auf Kreta Zitronen pflücken. Nach der trockenen Sommersaison fällt nun endlich wieder Regen...und es wird grün.

So verwundert es auch nicht, dass der Einsatz von heimischen Gewächsen in der Küche auf Kreta noch immer lebendige Tradition ist. Kulinarische Einflüsse aus anderen Regionen Griechenlands gibt es sowieso erst seit wenigen Jahrzehnten. Kreta wurde nämlich erst im Jahr 1913 Teil des griechischen Staates. Daher konnte sich eine natürliche Essenskultur erhalten, deren Grundlage das Grün der Erde ist. Unterschieden wird aufgrund der Verwendung der jeweiligen Kräuter: Alles, was heilt oder würzt, wird als „Votana“ bezeichnet. Gemüsepflanzen nennt man „Chorta“. Dabei werden Votana ganzjährig gesammelt, die Haupterntezeit für Chorta ist von November bis April.

Chorta: kretische Kräuter gekocht oder als Salat

Löwenzahn, Vlita, Amaranth, Kafkalida, Koutsounada, Stamnagathi, Portulak und wie sie nicht alle heißen – Chorta-Gemüse sind in der kretischen Küche allgegenwärtig und erfreuen sich gleichbleibend hoher Beliebtheit. Einige schmecken bekannt und untereinander sehr ähnlich. Andere bieten dem mitteleuropäischen Gaumen völlig neue Geschmackserlebnisse. Eines ist jedoch allen gemeinsam: Sie sind sehr gesund und enthalten viele Vitalstoffe, die aufgrund der jahrelangen Zucht in Kulturgemüsen nicht mehr vorhanden sind. Sucht sich die kretische Hausfrau ihre Wochenration Wildgemüse selbst, schont sie außerdem den Geldbeutel und bekommt dabei viel Bewegung an der frischen Luft.

Sollte man also als Kreta-Urlauber das Hotel-Büfett umgehend links liegen lassen und sich auf der nächsten Wiese auf die Suche nach Chorta machen? Besser nicht! Nicht jeder verträgt die geballte Kraft der Natur auf Anhieb und in beliebiger Menge. Der Genuss dieser Wildpflanzen aktiviert Organe und setzt Prozesse im Körper in Gang. Im schlimmsten Fall äußern sich diese in Magengrummeln und häufigen Besuchen auf dem stillen Örtchen. Tasten Sie sich an das Vergnügen besser schrittweise heran. Und dann ist da auch noch die Frage nach der Identifizierung der richtigen Gewächse. Oft stehen giftige und essbare Varianten nahe beieinander. Wer selbstgepflückte Chorta zubereiten möchte, sollte bei der Suche auf einen pflanzenkundigen Führer nicht verzichten. Wo Sie einen Pflanzenführer finden? Dazu später mehr.

Was die Zubereitung angeht, ist bei frischem Wildgemüse weniger mehr. Deshalb kommen Sie am Herd auch mit einigen Basics aus. Ein klassisches Grundrezept für Chorta lautet: Fünf bis zehn Minuten lang dünsten. Anschließend mit Salz, Pfeffer, frischem Zitronensaft, Knoblauch und Olivenöl abschmecken. Das Resultat wird entweder lauwarm als Gemüsebeilage verzehrt oder kommt am Folgetag als Salat kalt auf dem Teller. Guten Appetit!

Votana: zwischen Aromen und Heilwirkung

Kräuter sind das geschmackliche Tüpfelchen auf dem „i“ der kretischen Küche. Die bekanntesten sind Thymian, Oregano, Majoran, Lorbeer, Koriander, Rosmarin und Basilikum. Die kennen Sie aus dem heimischen Supermarkt, sagen Sie jetzt? Schnuppern Sie mal! Diese Aromen bietet das Gewürzregal garantiert nicht. Die Kräuter Kretas kann man preiswert auf Wochenmärkten kaufen. Auch in den Städten, wie in der Altstadt von Rethimnon oder Chania, gibt es einige gute Kräuterläden.

Einige Kräuter Kretas wachsen nur an wenigen Stellen. Geschmackliche Unterschiede kommen außerdem durch Umgebung und Bodentyp zustande. Zum Beispiel gibt es eine spezielle Thymian Sorte, die nach einer Mischung aus Thymian und Zitrone duftet. Eine andere hat eine deutliche Pfefferminz-Note.

Abgesehen davon, dass Thymian aus der kretischen Küche nicht wegzudenken ist, hat er auch medizinische Qualitäten. Schon der Arzt Hippokrates – das ist der mit dem Satz „Lass Nahrung deine Medizin sein“ – setzte Thymian mit Erfolg zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Husten, Schnupfen und Heiserkeit ein. In diesem Zusammenhang lohnt es sich auch, die Augen nach einem kretischen Imker offen zu halten. Honig verbindet Aroma und Heilwirkung der Kräuter mit dem Genuss des Honigs. Probieren Sie es aus. Vielleicht bei einer Tasse Tee? Vom berühmten kretischen Bergtee haben Sie sicher schon gehört....

Kretischer Bergtee, nützliches Mitbringsel für die Daheimgebliebenen

Eingefleischte Corissia-Gäste haben ihn garantiert schon getrunken. Jeden Morgen steht er zwischen kalter Milch und heißem Wasser auf dem Frühstücks-Büfett. Die Rede ist vom so genannten Bergtee. Was sich dahinter verbirgt? Bei Corissia bekommen Sie unter diesem Namen eine Mischung aus drei verschiedenen Kräutern gereicht: Faskomilo, der echten Salbei, Fliskouni, die Polei-Minze und Malotira, das Syrische Gliedkraut gehen dabei eine wohlschmeckende Symbiose ein. Kretischer Bergtee mit Syrien im Namen? Lassen Sie sich von davon nicht hinters Licht führen. Sideritis syriaca syriaca, eine von zwei Arten des Syrischen Gliedkrauts, wächst ausschließlich auf Kreta. In den Gebirgen Lefka Ori und Psiloritis ist die bis zu 50 cm hohe Pflanze relativ häufig zu finden.

Grundsätzlich enthält alles, was Sie in südeuropäischen Ländern unter dem Namen -Bergtee- angeboten bekommen, die ein oder andere Sideritis-Variante. Und dahinter verbirgt sich – Hätten Sie es geahnt? – die griechische Variante des Eisenkrautes. Griechisches Eisenkraut soll stimmungsaufhellend, antibakteriell und entzündungshemmend wirken. Weil ihm auch schleimlösende und entkrampfende Qualitäten nachgesagt werden, landet es bei Erkältungen und Magenbeschwerden ebenfalls in der Teekanne. Übrigens: Falls Sie es versäumt haben, sich während Ihres Aufenthaltes auf Kreta mit Bergtee einzudecken, können Sie dies auch noch kurz vor dem Abflug im Duty-Free-Shop am Flughafen tun. Aber vielleicht schaffen Sie es ja noch, einen Ausflug nach Kournas in Ihr Ferienprogramm zu integrieren? Es lohnt sich!

Mandali in Kournas: Kräuter sammeln und die Natur genießen

In Kournas, nur wenige Kilometer von Georgioupolis entfernt, haben die Holländerin Barbara und ihr Mann Arno ihr neues, kretisches Zuhause gefunden. „Mandali“ heißt der kleine Laden, in dem sie die Produkte der Bauern und Erzeuger rund um ihr Wahlheimatdorf feilbieten. Kräuter dürfen dabei natürlich auch nicht fehlen. Man verständigt sich auf Deutsch, Niederländisch, Englisch oder Griechisch, je nachdem was den Besuchern am besten liegt.

Mehrmals pro Woche, gegen 9 Uhr am Morgen, bricht hier außerdem eine kleine Gruppe zur Kräuterwanderung auf. Treffpunkt ist auf dem Platz vor dem kleinen Laden. Knapp 90 Minuten dauert die Tour, bei der Arno sein gesammeltes Wissen über die kretische Flora weitergibt. Was er erzählt, ist von Monat zu Monat verschieden. Schließlich wachsen zu jeder Jahreszeit andere Pflanzen. Schafe und Ziegen kreuzen den Weg der Gruppe und mächtige Greifvögel kreisen über den Köpfen. Auf dem höchsten Punkt des Rundweges genießt man einen fabelhaften Ausblick über das Dorf Kournas und die Bucht von Almyros.

Falls Sie es wünschen und gegen einen Aufpreis können Sie mit Barbara und Arno am Ende der Tour in ihrer Küche einkehren, gemeinsam kochen, essen und mit einem Glas Raki anstoßen. Schmecken Sie die Aromen der selbstgesammelten Kräuter heraus? Vielleicht brauchen Sie dazu einfach noch ein Glas Bergtee?

Auf nach Kournas!

Möchten Sie bei der nächsten Kräuterwanderung rund um Kournas dabei sein? Unsere Mitarbeiter melden Sie gerne an und unterstützen Sie bei allen Fragen rund um Ihren Ausflug. Natürlich können Sie das Team des Mandali auch selbst kontaktieren und sich verabreden. Telefonisch geht dies unter der Nummer +30-6951337205. Alternativ können Sie auch eine Mail an info@mandali-kournas.com schreiben. Von Oktober bis zum Saison-Auftakt im Frühling ist das Mandali geschlossen.

Mandali in Kournas

Kournas ist auch bekannt für seinen namensgebenden Süßwassersee und für sein farbenfrohes Töpferhandwerk. Im Gesamtpaket ergibt sich so ein ebenso unterhaltsamer, wie lehrreicher Tagesausflug für die ganze Familie.

Geschrieben von Martina Diehn

Als Martina Diehn 2004 nach Berlin zog, um „irgendwas mit Schreiben“ zu machen, hatte sie vermutlich den „Momente“-Reiseblog von Corissia im Sinn. Weil dieser aber erst 2017 das Licht der Welt erblickte, vertrieb sie sich die Jahre dazwischen mit ausgedehnten Reisen und dem eigenen Garten vor den Toren der Stadt.

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?
Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Relevante Artikel

So baden Sie sicher im Meer und am Pool auf Kreta - hilfreiche Tipps für Urlauber
Kreta ist ein Paradies für Sonnenhungrige, Badelustige und Wassersportler. Hier sind tolle Tipps für einen sicheren Ferienspaß am und im Wasser!
Der Himmel über Kreta
Sonne, Mond und Sterne – nirgendwo sonst soll das Firmament interessanter sein als auf unserer griechischen Lieblingsinsel. Es lohnt sich eine Nacht im Freien zu verbringen. Genießen Sie das Gefühl der unendlichen Weite, wenn die aufgehende Sonne Ihre Nasenspitze kitzelt und eine sanfte Brise zum Ausflug ans Meer lockt.
Fishing Trip in Georgioupolis – Ausflugsspaß für Familie und Freunde
Seit Jahrzehnten fischt Nikos vor der Küste von Georgioupolis. Vor ein paar Jahren haben er und seine deutsche Frau Erika beschlossen, Touristen mit auf ihr kleines Boot zu nehmen und ihnen das zu zeigen, worin Nikos Spezialist ist: Angeln!
Sirtaki auf Kreta: Auf den Spuren von Alexis Sorbas
Vielleicht haben Sie das Buch von Nikos Kazantzakis noch nicht gelesen. Aber den Film von Michael Cacoyannis mit Anthony Quinn in der Hauptrolle haben Sie sicher gesehen. Kreta als Filmkulisse – wir nehmen Sie mit ans Set des Klassikers Alexis Sorbas und zeigen Ihnen die Originalschauplätze.
Verpassen Sie keinen neuen Artikel. Abonnieren Sie jetzt

via RSS via Email

Empfehlungen

Ihr Traumurlaub auf Kreta

Crete, the island inside you
Inner Self Daydreaming
4*+ hotel Cooee
Corissia Harmony
4* hotel
Corissia Princess
3+* hotel
Corissia Beach

Reiseziel Kreta

Bei der Auswahl Kretas als Urlaubsziel muss man nicht zwingend zwischen Strand- und Erholungsurlaub und anderen, alternativen Urlaubsarten, wie Städtereisen, Wanderurlaub, Kultur- oder Abenteuerurlaub unterscheiden. Man kann sie einfach beliebig kombinieren! Genau das macht Kreta so ein einzigartiges Reiseziel...

Was möchten Sie im Urlaub auf Kreta erleben?
Klicken Sie einfach auf Ihre Vorliebe