Corissia hotels & resort
Badeurlaub in Georgioupolis Kreta Griechenland

meine buchung corissia iStay de en
 

Fodele

Griechenlands wohl berühmtester Maler aller Zeiten war ein Kreter. Als 'El Greco' wurde er weltbekannt. Das kleine Dorf Fodele in einem üppig grünen Tal zwischen Rethymno und Heraklion lebt heute zum Teil von dem Ruf, sein Geburtsort zu sein.

Bis weit in die Nachkriegszeit hinein lebte man in Fodele überwiegend vom Orangenbau. Die Bäume prägen auch heute noch das kleine Tal, an dessen oberem Ende das 450-Seelen-Dorf liegt.

Dann wurde es als angeblicher Geburtsort von Domenikos Theotokopoulos, genannt 'El Greco' touristisch vermarktet. Viele einheimische Frauen erhielten die Chance, den Besuchern eigene Handarbeiten anzubieten und eröffneten Souvenirstände. Später boten sie da auch Importware an. Tavernen machten auf, auf dem Dorfplatz wurde eine Büste des Malers aufgestellt, in der Dorfkirche ein Ordner mit billigen Fotokopien einiger seiner Werke ausgelegt. Bald hatte man eine Hausruine am Dorfrand gefunden, die man als wahrscheinliches Geburtshaus des Promis ausgeben konnte. Gleich daneben restaurierte man ein anderes Haus, gestaltete es als eine Art Museum.

Ein sehr schönes, kleines Kafenio gesellte sich dazu und auch die kleine, byzantinische Kreuzkuppelkirche der Panagia unmittelbar davor wurde nun im Sommer auch regelmäßig für Touristen geöffnet. So macht es Spaß, für ein Stündchen in Fodele zu verweilen - auch wenn die Wissenschaft längst davon ausgeht, dass El Greco 1541 direkt in Heraklion das Licht der Welt erblickte. Macht nichts, das Dorf verdient durchaus einen Besuch.

Am besten besuchen Sie zunächst das Museum und die Panagia-Kirche, kehren dann ins Kafenio ein, fahren zurück ins Dorf, wo sie ein wenig shoppen und auch gut zu Mittag essen können, und nehmen anschließend ein kurzer Bad am Fodele Beach direkt unterhalb der Nationalstraße von Rethymno nach Heraklion.

El Greco

Jetzt wollen Sie vielleicht noch wissen, wer El Greco eigentlich war? Er lebte von 1541 bis 1614. Sein Vater war Steuereintreiber in venezianischen Diensten, die Familie zählte zum lokalen Mittelstand. In Heraklion wurde er zum Ikonenmaler ausgebildet. Schnell errang er Ansehen und erzielte für seine Werke stattliche Preise.

Mit etwa 26 Jahren zog es ihn nach Venedig, wo er wohl auch von Tizian ein wenig Unterricht erhielt. 1570 siedelte er nach Rom über. Unbekannt bleibt, warum er dann von 1576 bis an sein Lebensende im spanischen Toledo lebte und arbeitete. Geschäftlich war er auch hier recht erfolgreich, wenn sein ausgeprägt individueller Stil auch nicht jedem gefiel. Vom Königshaus beispielsweise erhielt er überhaupt keine Aufträge, dafür von vielen Kirchen. Sowohl technisch als auch thematisch wirkte die frühere Ikonenmalerei noch immer in ihm nach.

Wegen seines oft sehr expressiven Stils wurde er von den europäischen Malern um 1900 als großer Meister wiederentdeckt, sogar Picasso ließ sich von ihm inspirieren. Die meisten seiner Werke sind heute in Spanien zu sehen. Auf Kreta hängen nur zwei kleine Werke von ihm - im Historischen Museum in Heraklion.

Domenikos Theotokopoulos - El Greco

Entdecken Sie Ihr eigenes traumhaftes Kreta

Eine Insel voller Überraschungen

Ein Urlaubsziel für Badebegeisterte, Naturfreunde, Wanderer, Geschichte- und Kulturinteressierte. Kreta ist heute eines der beliebtesten Reiseziele im Mittelmeerraum - weltoffen und geheimnisvoll zugleich.

Beliebte Hotels am Sandstrand

Die Corissia Hotels sind innerhalb des ruhigen malerischen Dorfes Georgioupolis direkt am Sandstrand gelegen. Ein idealer Badeort um zu entspannen und zugleich die Insel zu erkunden. Denn genau das macht Urlaub auf Kreta aus.

Lassen Sie sich verwöhnen

Aktuelle Angebote