Corissia hotels & resort
AUTHENTISCHER URLAUB AUF KRETA, GRIECHENLAND

meine buchung corissia iStay de en
 

Chersonissos

Es war einmal ein kleines Dorf östlich von Heraklion, das zwischen Olivenhainen 2 km vom Meer entfernt vor sich hin träumte. Ein paar Leute aus dem Dorf gingen fischen und hatten sich drunten an der Küste einen winzigen Hafen angelegt, Limenas Chersonissou.

Als in den frühen 1970er Jahren immer mehr Urlauber nach Kreta reisten, entstanden um Limenas Chersonissou herum erste Hotels. Da der Flughafen in der Nähe war, schickten die ausländischen Reiseveranstalter gern ihre Gäste dorthin, denn der Flughafen lag ja nur gute 20 Minuten entfernt und ermögliche kurze, kostengünstige Transfers. Ein Teil der Bewohner des alten Binnendorfes wanderte ganz in die neue Küstensiedlung ab, andere eröffneten dort Pensionen, Tavernen, Cafés und Geschäfte.

Heute ist Limenas Chersonissou Kretas bettenreichstes Ferienzentrum und zieht sich über 3 km an der Küste entlang. Strand gibt es nur an den beiden Ortsrändern. Schön ist, dass sich die lange Uferpromenade völlig autofrei überm Ufer entlangzieht. Die alte Nationalstraße als Hauptgeschäftsstraße der Ortschaft verläuft weiter landeinwärts. Große Hotelklötze wie an vielen spanischen und türkischen Küsten fehlen völlig. Das mildert die Auswirkungen des Massentourismus.

Wo so viele Urlauber sind, ist natürlich auch einiges los. Es gibt eine ganze Reihe von Musikclubs und Diskotheken vor allem entlang der Uferpromenade und in ihren Seitengassen. Holländisches, britisches und irisches Bier fließt in Strömen. Ein (eintrittsfreies) Spaßbad am östlichen Ortsrand bietet an fast jedem Sommerabend Motto-Partys, ein weiteres großes Spaßbad mit Riesenrutschen liegt ebenso wie ein Golfplatz im Hinterland. Mehrere Reitställe bieten Ausritte und Unterricht an, vom kleinen Hafen aus finden Bootsausflüge entlang der Küste bis nach Sisi an.

Historische Sehenswürdigkeiten

An diesem Hafen liegt auch eine der drei historischen Sehenswürdigkeiten des Ortes: die Grundmauern einer frühchristlichen Basilika. Die Ruinen einer zweiten solchen Basilika sind auf dem Gelände des Hotels Eri Beach am östlichen Ortsende direkt am Wasser zu finden. Beide Kirchenruinen stammen aus dem 5./6. Jh. und besitzen noch geringfügige Bodenmosaike mit geometrischen Motiven. Für ganz Kreta einzigartig ist ein figürliches Mosaik auf einem römischen Brunnen aus dem 3. Jh. direkt auf der zentralen Uferpromenade vor dem Geschäft 'Schöne Elisabeth'. Das Monument in Gestalt einer abgeflachten Pyramide war ursprünglich mit Mosaiken in dreieckigen Feldern auf allen vier Seiten dekoriert. Auf drei Seiten blieben nur die farbigen Einfassungen erhalten. Im westlichen Feld sind hingegen noch deutlich verschiedene Fische, ein Kalamar, ein Oktopus, Vögel und ein Fischer zu erkennen. Tipp: Zum Fotografieren befeuchten Sie das Mosaik am besten vorher mit etwas mitgebrachtem Wasser!

Lychnostatis-Museum

Auf jeden Fall einen Stopp wert ist das private Lychnostatis-Museum am äußersten östliche Ortsrand (dort gut ausgeschildert). Es will zeigen, wie das Leben auf Kreta in vortouristischen Zeiten war. Im 7000 qm großen Freigelände wurden u.a. ein traditioneller Dreschplatz, eine Raki-Destille, ein alter Backofen, eine Wein- und eine Olivenpresse, ein kretisches Bauernhaus und vieles mehr wiedererrichtet. Eine Audiovisionsschau, tägliche Führungen auch auf Deutsch und eine Café-Bar mit kretischen Spezialitäten ergänzen das Angebot (nur 9-14 Uhr, samstags geschlossen).

Umliegende Dörfer

Natürlich hat das alte Binnendorf Chersonissos vom wirtschaftlichen Aufschwung an der Küste stark profitiert. Sein neu gestalteter, kleiner Dorfplatz ist ein wahres Schmuckstück. Hier sitzt man schön in kleinen Tavernen und sieht auch Kreter. Zwei weitere Dörfer am Berghang über Limenas Chersonissou sind inzwischen auch touristisch entwickelt: Piskopiano mit einem sehr kleinen Volkskundlichen Museum und Koutouloufari mit vielen Cafés, Tavernen, Bars und einigen guten Kunsthandwerksgeschäften. Wenn man dort oben auf einer der Caféterrassen sitzt, die Jets im Endanflug auf Iraklio beobachtet und nach Limenas Chersonissou hinunterblickt, relativiert sich das dort gewonnene Bild von Massentourismus schon gewaltig: Im Vergleich zu den Touristenzentren an anderen europäischen Küsten wirkt Limenas Chersonissou immer noch sehr menschlich und bescheiden.

Entdecken Sie Ihr eigenes traumhaftes Kreta

Eine Insel voller Überraschungen

Ein Urlaubsziel für Badebegeisterte, Naturfreunde, Wanderer, Geschichte- und Kulturinteressierte. Kreta ist heute eines der beliebtesten Reiseziele im Mittelmeerraum - weltoffen und geheimnisvoll zugleich.

Beliebte Hotels am Sandstrand

Die Corissia Hotels sind innerhalb des ruhigen malerischen Dorfes Georgioupolis direkt am Sandstrand gelegen. Ein idealer Badeort um zu entspannen und zugleich die Insel zu erkunden. Denn genau das macht Urlaub auf Kreta aus.

Lassen Sie sich verwöhnen

Aktuelle Angebote