Corissia hotels & resort
Badeurlaub in Georgioupolis Kreta Griechenland

 
 

Momente Reiseblog

Hotelbewertungen im Internet: Täuschung oder nützliche Helfer?

Überschrift
Hotelbewertungen im Internet: Täuschung oder nützliche Helfer?

Geschrieben von
Martina Diehn
Januar 2017

Themenbereiche

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?

Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Online-Hotelbewertungen sollen den modernen Urlauber auf der Suche nach dem Wunschhotel unterstützen. Wir haben Portale wie HolidayCheck und TripAvisor für Sie unter die Lupe genommen.

Online-Hotelbewertungen haben die Hotelindustrie transformiert

Noch nie war die Suche nach dem Traumhotel so einfach wie heute. Musste man sich früher als Hotelgast auf die Versprechen und Umschreibungen des Reisekatalogs verlassen, ist man heute einen Schritt weiter.

Online-Hotelbewertungen haben die Hotelindustrie in den letzten Jahren im wahrsten Sinne des Wortes transformiert.

Die Funktionsweise der Portale ist ganz einfach. Die Urlaubsgäste von gestern sind die Hotelkritiker von heute. Eigentlich ein logischer Schritt: Wer gerade noch in den Genuss von Betten, Buffet und Badewanne eines Hotels gekommen ist, kann Qualität und Wertigkeit des Angebots schließlich am besten beurteilen.

In diesem Sinne spricht auch die Statistik Bände: 95% aller Reisenden geben an, Online-Hotelbewertungen zu vertrauen. 85% lesen mehr als zehn Bewertungen und 80% der angehenden Urlauber geben zu Protokoll, dass die Kritiken des gewählten Hotels zutreffend waren.

Nehmen wir also die wichtigsten Anbieter unter die Lupe:

HolidayCheck und TripAdvisor
Die Platzhirsche unter den Bewertungsportal-Anbietern

Wer bei diesen beiden Hotelbewertungs-Portalen ganz oben steht, wird signifikant häufiger gebucht: HolidayCheck ist die bekannteste Seite in Deutschland. Allerdings holen die Rivalen von TripAdvisor, die im internationalen Vergleich die Nase vorne haben, langsam aber stetig auf.

Was beide Portale gemeinsam haben: Die Rangliste entsteht über einen 'geheimen' Algorithmus, bei dem Bewertungspunkte, Bewertungsanzahl und Aktualität der Bewertung eine Rolle spielen.

HolidayCheck: Online-Reisebüro und Bewertungsportal

HolidayCheck mit Sitz in der Schweiz wurde im Jahr 2000 als reines Bewertungsportal gegründet. Seit 2004 kann man auch seinen Urlaub bei Reiseveranstaltern wie TUI, Thomas Cook, Der Touristik, Alltours oder FTI über die Seite buchen. Neben der Suche nach Pauschalreisen erlaubt die Suchmaske Recherchen nach speziellen Angeboten, wie Last Minute, Flügen, Skireisen, Ferienwohnungen, Mietwagen oder sogar Kreuzfahrten.

Bei über 150.000 Besuchern am Tag ist dies sicher ein lohnendes Geschäft. Mittlerweile sind auf der Seite mehr als 6.800.000 Bewertungen und rund 660.000 Hotels und Unterkünfte vertreten.

HolidayCheck bietet kostenlosen Telefon-Support täglich von 8 bis 22 Uhr, ist in 8 Sprachen aufrufbar und verleiht als besondere Auszeichnung alljährlich die HolidayCheck-Awards an besonders beliebte Hotelanlagen.

Hotels, die sich einen HolidayCheck-Award ins Regal stellen dürfen, müssen mit einer hohen Weiterempfehlungsrate und Gesamtbewertung bei einer entsprechend hohen Anzahl an aktuellen Urlauber-Bewertungen überzeugen. Aus diesem Grund können nur wenige Hotels, unterteilt nach Reisetyp, Land und Region, einen HolidayCheck-Award pro Jahr erhalten.

Wussten Sie, dass die Corissia Hotels in Georgioupolis 2017 im Bereich „Badeurlaub auf Kreta“ mit allen drei Häusern in den Top Ten der HolidayCheck-Awards vertreten waren? Das Hotel Corissia Beach erhielt gar den HolidayCheck Gold Award, der nur denjenigen Hotels zugesprochen wird, die zuvor mindestens 5 Jahre in Folge ausgezeichnet wurden. Das hat übrigens kein anderes Hotel auf Kreta geschafft und nur zwei weitere in ganz Griechenland.

TripAdvisor: Urlaub und Urlaubsaktivitäten bewerten und buchen

TripAdvisor, das ebenfalls im Jahr 2000 online ging, bietet neben Hotelbewertungen auch Erfahrungsberichte zu Restaurants, Sehenswürdigkeiten und anderen touristischen Angeboten. Selbst Aktivitäten wie Kochkurse oder Weinproben am Urlaubsort kann man auf TripAdvisor bewerten.

Nach eigenen Angaben verzeichnet das Portal durchschnittlich 90 Millionen Besucher im Monat, die sich auf 49 Märkte auf der ganzen Welt verteilen – von Australien über Deutschland bis Vietnam. Und auch sonst sprechen die Zahlen eine deutliche Sprache: die Seite hat jeden Monat über 390 Millionen Besucher und mittlerweile mehr als 435 Millionen Bewertungen aus aller Welt.

Auch TripAdvisor hat den Sprung vom reinen Bewertungsportal zum Urlaubsbuchungs-Tool längst vollzogen. Hatte man früher ein passendes Angebot gefunden, wurde man von TripAdvisor zu den üblichen Verdächtigen unter den OTAs (Online Travel Agencies) weitergeleitet – zum Beispiel auf booking.com oder auf expedia.de.

Mittlerweile können Sie die Buchung auf Tripadvisor auch direkt abwickeln. Seit 2016 gibt es die Funktion 'TripAdvisor Instant Booking' nach Testläufen in Großbritannien und den USA auch für die deutschen Kunden.

Mit dem TripAdvisor Travellers‘ Choice Award verleiht das Portal außerdem eine ähnliche Auszeichnung, wie den HolidayCheck-Award. Eine Nummer für telefonischen Support sucht man auf der Seite jedoch vergebens.

Hotelbewertungen: eine persönliche Erfahrung
Gleiches Hotel heißt nicht gleicher Eindruck

Darf ich Ihnen an dieser Stelle eine kurze Geschichte erzählen, wie ich selbst erlebt habe?

Vor ein paar Jahren standen mein Mann und ich am Flughafen von Hurghada in Ägypten und warteten auf den Check-in. Wir waren glücklich und zufrieden, weil wir für eine Woche Urlaub an der Sonne inklusive Flug und Halbpension nur ganz kleines Geld bezahlt hatten. Für den schmalen Preis war das, was uns da geboten worden war, wahrer Luxus. 1001 Nacht zum Spartarif. Wir schworen noch an Ort und Stelle, dass wir wiederkommen würden!

Vor uns in der Schlange stand ein etwa gleichaltriges Paar, das auch mit uns zusammen angekommen war. Weil sich die beiden recht laut unterhielten, war es schlicht unmöglich, dem Gespräch nicht zuzuhören: Die Armaturen im Bad waren abgenutzt, das Essen hätte mehr Abwechslung vertragen und der Balkon könnte auch mal wieder gestrichen werden, hörten wir. Ganz zu schweigen von den Sonnenliegen am Pool: viel zu wenige und dann waren sie auch noch viel zu hart! Wir waren sprachlos. Wie konnte man für diesen Preis solche Ansprüche haben? Waren wir wirklich im selben Haus gewesen?

Hotelbewertungen bewerten
Persönliche Erfahrungen sind immer subjektiv

Selbst wenn zwei Menschen zur gleichen Zeit im gleichen Hotel übernachten, dürfen Sie sich nicht wundern, wenn hinterher zwei völlig verschiedene Bewertungen dabei herauskommen. Geschmäcker sind nun mal verschieden – und Ansprüche auch. Genau deshalb unterdrücken manche Bewertungsportale die schlechteste und die beste Bewertung zu jedem Hotel. Ausgerechnet Marktführer TripAdvisor tut dies jedoch nicht. Deshalb können Sie hier manchmal wirkliche Perlen unter den Hotelkritiken finden.

Insbesondere bei Häusern, die erst wenige Bewertungen haben, sollte man auf extreme Unterschiede achten. Wenn bei einem Hotel mit insgesamt 30 Kommentaren 15 positiv und 15 mangelhaft ausfallen, lässt das schon berechtigte Zweifel an der Objektivität der Bewertungen aufkommen.

Auch wenn bei einem überwiegend positiv bewerteten Haus ein oder zwei sehr negative Kritiken gepostet werden, bedeutet das noch lange nicht, dass das Hotel schlecht ist. Es gibt schließlich sogar Gäste die mit einer schlechten Bewertung 'drohen' um Upgrades oder andere Sonderbehandlungen zu erzwingen.

Genießen Sie Hotelbewertungen im Internet daher immer mit einem Körnchen Salz garniert. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, wählen Sie ein Hotel mit einer hohen Anzahl an Beurteilungen mit gleichem Tenor. Je mehr Bewertungen bereits vorhanden sind, desto zuverlässiger gehen Ausreißer in der Masse unter.

Und das wichtigste Auswahlkriterium liegt ja sowieso bei Ihnen: Kennen Sie das Gefühl, wenn Ihnen ein Mensch schon beim Lesen seines kurzen Beitrags unsympathisch ist? Wenn diese Kritik dann auch noch ein untypischer Ausreißer nach oben oder unten ist, wissen Sie doch bereits, was Sie davon zu halten haben, oder?

Die Sache mit den falschen Bewertungen...
Als Hotel-Bewertungen zum Geschäft wurden

Urlaub ist ein Milliardengeschäft. Da lohnt es sich, in das positive Ranking des eigenen Hauses zu investieren – könnte man meinen.

Noch vor nicht allzu langer Zeit war es ein ziemliches Kinderspiel die Plattformen auszutricksen und 'falsche' Bewertungen abzugeben. Viele Hotels machten davon rege Gebrauch und verteilten munter Bestnoten für das eigene Angebot und Verrisse an die Konkurrenz. Für die Reputation der Bewertungsplattformen war das natürlich ein Problem.

Diese Praxis ist heute allein durch die schiere Menge an Bewertungen ziemlich schwierig, wenn nicht gar unmöglich geworden. Nach eigenen Angaben laufen bei TripAdvisor jede Minute 80 Bewertungen ein.

Bessere Prüfvorgänge und die Frage nach Buchungsnachweisen machen Betrügern das Leben zusätzlich schwer. Nicht zuletzt durch die automatisierte und manuelle Prüfung von verdächtigen Bewertungen ist die Bewertungsqualität bei beiden Spitzenreitern mittlerweile durchgehend gut.

Und dann gibt es ja auch noch Alternativen, die Sie zusätzlich zu Rate ziehen können. Manche Reiseveranstalter haben eigene Bewertungsdatenbanken, die nur von Gästen geschrieben werden, die tatsächlich gereist sind.

Und wo im Internet ein Geschäft zu machen ist, darf natürlich auch Google nicht fehlen. Deshalb steigt die größte Suchmaschine der Welt in letzter Zeit auch bei den Hotelbewertungen ein. Sie finden sie in der Box am rechten Bildrand zusammen mit den anderen Hotelinfos, Google Maps & Co.

Wir von Corissia danken unseren Gästen!

Wie es aussieht, machen unsere Mitarbeiter in den Corissia Hotels ziemlich viel richtig. „Perfekter Service. Freundlichkeit pur! Kann das Hotel nur weiterempfehlen.“ dürfen wir auf den Bewertungsportalen lesen und freuen uns immer häufiger über Bewertungen mit voller Punktzahl.

Trotzdem sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wenn wir das nächste Mal etwas besser machen können, sagen Sie es ruhig während Ihres Aufenthalts. Vielleicht schaffen wir es ja, bis zu Ihrer Abreise, den drohenden Punktabzug wieder wett zu machen.

Geschrieben von Martina Diehn

Als Martina Diehn 2004 nach Berlin zog, um „irgendwas mit Schreiben“ zu machen, hatte sie vermutlich den „Momente“-Reiseblog von Corissia im Sinn. Weil dieser aber erst 2017 das Licht der Welt erblickte, vertrieb sie sich die Jahre dazwischen mit ausgedehnten Reisen und dem eigenen Garten vor den Toren der Stadt.

Möchten Sie auch Autor im Momente Reiseblog werden?
Haben Sie eine originelle Idee für einen Gastbeitrag oder Interesse regelmäßig als Autor für uns zu schreiben? Schicken Sie uns Ihren Artikel oder sprechen Sie uns einfach an unter:

Relevante Artikel

Gut versichert durch den Urlaub: Reiseversicherungen, die Sinn machen
Leider ist man auch im Urlaub auf Kreta nicht vor Krankheit oder Unfällen gefeit. Wir haben uns über Auslandsreise-Krankenversicherungen informiert und verraten Ihnen, welche Versicherungen außerdem unverzichtbar sind.
Günstig in den Urlaub: Wie Sie die besten Flugangebote nutzen
Pauschalurlaub oder Individualreise? Wenn Sie Ihre Flugbuchung selbst in die Hand nehmen, können Sie bares Geld sparen. Alles Wichtige vom Zug zum Flug bis zum Mietwagen.
Mittelmeersonne: Mythen und effektiver Sonnenschutz
Raus aus dem trüben, deutschen Wetter! Rein in die griechische Sonne! So finden Sie das Gleichgewicht zwischen perfekter Urlaubsbräune und wirksamem Sonnenschutz.
Verpassen Sie keinen neuen Artikel. Abonnieren Sie jetzt

via RSS via Email

Empfehlungen

Ihr Traumurlaub auf Kreta

Chania, Crete
A journey to your senses
4* hotel corissia princess
Junior Suite mit Meerblick
4*+ hotel corissia harmony
Superior Zimmer mit eigenem beheizbaren Pool
4*+ hotel corissia princess
Doppelzimmer mit Meerblick