Corissia hotels & resort
Badeurlaub in Georgioupolis Kreta Griechenland

corissia suche meine buchung corissia iStay de en
 

Rizinus und Rote Bete

Rizinus kennen die meisten von uns nur aus Witzen oder Geschichten der Großeltern. Rote Bete schätzt man in Mitteleuropa fast ausschließlich sauer eingelegt in Gläsern. Auf Kreta aber nutzt man sie für diverse Köstlichkeiten. Beide Pflanzen haben nur eins gemeinsam: Ein tiefes Dunkelrot der Stängel.

Der auch Wunderbaum genannte Rizinus wächst als Zierpflanze in manchen Gärten und wild an sonnenreichen Straßenrändern. Er wird überirdisch nur ein Jahr alt, schießt in dieser Zeit aber bis zu fünf Meter hoch in den Himmel. Er blüht auf Kreta zwischen August und Mitte November. Nicht nur seine Stängel sind rot, sondern auch die männlichen Blüten. Als Früchte trägt er rötliche, mit weichen Stacheln besetzte Kapseln. Bricht man sie auf, kommen drei bohnenförmige, bildschön rötlichbraun marmorierte Samen ans Licht. Die sollten Sie auf keinen Fall in den Mund nehmen oder auch nur anritzen, denn die Samenschalen sind hochgiftig. Schon der Verzehr von fünf bis sechs dieser 'Bohnen' könnte einen gesunden Erwachsenen töten. Die geschälten Samen hingegen werden in pharmazeutischen Unternehmen zu Öl gepresst, das schon im Ägypten der Pharaonen wegen seiner stark abführenden Wirkung gepriesen wurde. Dieses Rizinusöl, das auf Kreta nicht kommerziell genutzt wird, wird heute auch für Kosmetika wie Lippenstifte und Shampoos verwendet. Wichtig ist es auch für die Herstellung von Kunststoffen, die in Polstern, Matratzen und Klebstoffen verwendet werden. Das Rizinusöl für die Industrie wird vor allem aus Indien, China und Brasilien bezogen.

Im Gegensatz zum Rizinus ist die Rote Bete völlig ungiftig, wächst vor allem in Gärten und auf Feldern. Für die Lebensmittelindustrie spielt sie nur als Naturfarbstoff (E162) eine bescheidene Rolle, früher wurde diese Rübenart auch als Färberpflanze genutzt. In Mitteleuropa wird die Rübe fast immer sauer eingelegt und in Gläser verbannt. Auf Kreta hingegen genießt man sie ganzjährig vor allem als kalten oder warmen Salat samt Stängeln und Blättern. Auf vielen Speisekarten in Restaurants ist sie als 'patzaria' zu finden. Gern wird dazu das Kartoffel-Knoblauch-Püree 'skordalja' gegessen.

Entdecken Sie Ihr eigenes traumhaftes Kreta

Eine Insel voller Überraschungen

Ein Urlaubsziel für Badebegeisterte, Naturfreunde, Wanderer, Geschichte- und Kulturinteressierte. Kreta ist heute eines der beliebtesten Reiseziele im Mittelmeerraum - weltoffen und geheimnisvoll zugleich.

Beliebte Hotels am Sandstrand

Die Corissia Hotels sind innerhalb des ruhigen malerischen Dorfes Georgioupolis direkt am Sandstrand gelegen. Ein idealer Badeort um zu entspannen und zugleich die Insel zu erkunden. Denn genau das macht Urlaub auf Kreta aus.

Lassen Sie sich verwöhnen

Aktuelle Angebote